STARKER KÖRPER // STARKE STIMME

Wir alle haben eine unverwechselbare Stimme, aber wir besitzen alle dieselbe Anatomie!

 

Stimmliche Arbeit ist eine sehr individuelle und vertrauensvolle Angelegenheit, aber keine Hexerei. Führt doch erst das Zusammenspiel von Knorpeln, Muskeln und Gewebe zu jenen Leistungen, zu denen die Stimme fähig ist. Wird der funktionale Aufbau der Stimmorgane vernachlässigt, werden Unpässlichkeiten zwar kaschiert, nicht aber ursächlich beseitigt.

 

Eine fortschreitende stimmliche Entwicklung begreift Stimme als muskuläres Phänomen – und Muskeln können wir trainieren! Denn bereits als Kleinkinder verfügen wir über enorme stimmliche Fähigkeiten. Dass unsere Stimme im Laufe des Lebens an Umfang, Lautstärke und Präsenz verlieren, ist kein natürlicher Prozess. Es ist fehlende stimmliche Pflege.

 

Ziel eines (physio-) logischen Trainings ist es, die Stimmgebung wieder effizient, verlässlich, locker, facettenreich zu gestalten. Schließlich sollen Sie selbst zum Experten Ihrer eigenen Stimme werden, die Ihre ganze Persönlichkeit widerspiegelt. Trainieren ist aufwendiger als das Aufbrühen eines Kamillentees, doch der lange Weg zum Erfolg ist letztlich der kürzere!

 

Eine große Stimme ist immer gesund, eine gesunde Stimme ist immer groß.


// Analyse von Stärken, Wünschen und POTENTIALEN

// SPASS AN DER SACHE und dem gemeinsamen Arbeiten

// Gemeinsames Festlegen realistischer TRAININGSZIELE

// Grundlegende PHYSIOLOGIE der Stimmorgane

// Neutraler STAND und austarierte Körperspannung

// Stärkung von CORERÜCKEN und BRUSTKORB

// VOLUMEN durch Kehltiefe und Halsweite

// Reiner STIMMKLANG durch Heben des Gaumensegels

// TONHÖHE durch zunehmende Dehnung der Stimmfalten

// Effektive und stimmhygienische ARTIKULATION

// LAUTSTÄRKE durch Ansteuern des Stimmfaltenmuskels

// Gedankliche STRUKTUREN und emotionale Anker

// PRÄSENZ durch starken Stimmbandschluss

// Muskuläres GLEICHGEWICHT herstellen und behalten

// HEISERKEIT verstehen und nachhaltig beseitigen

// Körperliche PRÄSENZ und packender Vortrag


PRINZIPIEN DES STIMMTRAININGS


ANSCHAULICH ERLÄUTERTE THOMAS WIESENBERG, WIE LUFTDRUCK UND VERKRAMPFUNG EINFLUSS AUF UNSERE PRÄSENZ NEHMEN – UND WODURCH ABHILFE ZU SCHAFFEN IST.

MITTELSTAND // MAGAZIN DES BVMW